Aquarell Illustration, gedruckt auf hochwertigem Recyclingpapier.

Die Takhi Wildpferde (auch Przewalski Pferde) galten lange Zeit in freier Wildbahn als ausgestorben. Bis ins späte 18. Jahrhundert besiedelten die Wildpferde ein Gebiet von Russland über Kasachstan bis in die Mongolei und Nord China. In den 1960er Jahren wurde das letzte Takhi in der Mongolei gesichtet. Doch durch einen gezielten Auswilderungsplan für die Tiere, die über die gesamte Zeit Tierparks gefangen lebten, wurden 1992 16 Pferde im Hustai National Park in der Mongolei ausgesetzt.
Aktuell gibt es wieder knapp 200 erwachsene Tiere in der Mongolei, sie gelten als stark gefährdet, doch ihre Zahl steigt stetig.